Veröffentlichungen

Selbstbestimmungsrecht der Völker, Herleitung, Anwendung und Zukunftsperspektive Teil 2

28. März 2021

Dr. Sarah Babaian, LL.M. Erik Torosyan, Arpi Kouyoumdjian Ein Beitrag über das Selbstbestimmungsrecht der Völker in Armenisch-Deutsche Korrespondenz ADK /190/ 2021/1 Publikation der Deutsch-Armenischen Gesellschaft.

Die strafrechtliche Verfolgung der Kriegsverbrecher des Berg-Karabach-Konflikts

27. März 2021

Dr. Gurgen Petrossian Ein Beitrag über die strafrechtliche Verfolgung der Kriegsverbrecher des Berg-Karabach-Konflikts in Armenisch-Deutsche Korrespondenz ADK /190/ 2021/1 Publikation der Deutsch-Armenischen Gesellschaft.

Ein Strafverfahren als Ausgangspunkt der Entwicklung des Völkermordsbegriffes

7. Februar 2021

Eine Publikation über die juristische Auseinandersetzung des Verfahrens von Soghomon Tehliryan vom Dr. Gurgen Petrossian in Journal der juristischen Zeitgeschichte (JoJZG/3/2020) https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/jjzg-2020-0033/html e-ISSN 1868-8810

Selbstbestimmungsrecht der Völker, Herleitung, Anwendung und Zukunftsperspektive Teil 1

23. Dezember 2020

Ein Beitrag über das Selbstbestimmungsrecht der Völker in Armenisch-Deutsche Korrespondenz ADK /189/ 2020/4 Publikation der Deutsch-Armenischen Gesellschaft. Der Artikel (pdf)

Die „Erklärung“ Armeniens, Aserbaidschans und Russlands vom 10. November 2020 zum Karabach-Konflikt aus völkerrechtlicher Sicht

15. November 2020

Ein erster, vorläufiger Kommentar von Otto Luchterhandt Professor Dr. Otto Luchterhandt English, German, Russian and French versions are available below: Die Erklärung ist am 9. November 2020 spätabends vom Präsidenten der Aserbaidschanischen Republik, vom Premierminister der Republik Armenien und vom Präsidenten der Russischen Föderation unterzeichnet worden. Das geschah zeitgleich an den jeweiligen Amtssitzen, und zwar…

Deutsche Rüstungsexporte in die Türkei in Höhe von 14,6 Millionen Euro in 2019 abgelehnt – Nur ein Tropfen auf den heißen Stein?

8. November 2020

Angela Tovmasyan, Max Bergmann Nachdem Deutschland im zweiten Weltkrieg geschlagen wurde und dessen Ökonomie am Boden lag, gelang es der Bevölkerung der Bunderepublik Deutschland durch verschiedene politische Maßnahmen und Investitionen wieder eine funktionierende und florierende Volkswirtschaft aufzubauen. Während das Bruttoinlandsprodukt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 1970 bei umgerechnet ca. 361 Milliarden Euro lag, stieg dieses…

Aserbaidschan, SOCAR, Siemens und die Insel Malta – Der Mordfall Galizia

26. Oktober 2020

Max Bergmann Die Entwicklung des Korruptionsbegriffes In den 1960er Jahren wurden insbesondere in betriebswirtschaftlicher Literatur im angelsächsischen Sprachraum die Vorzüge der Zahlung von Geldern an Amtsträger zur bevorzugten und beschleunigten Bearbeitung von Anträgen oder der Umgehung von Verwaltungsabläufen aufgezeigt, was den Begriff des sogenannten Schmiergeldes (engl.: „Speed-Money“) etablierte.[1]Diese Zahlungen sollen eigene Vorhaben zügiger realisieren und…

Völkerrechtliche Grundlagen der Unabhängigkeit der Republik Arcach/Berg Karabach

30. September 2020

Professor Dr. Otto Luchterhandt German, French, Russian and English versions are available below: (1) Die Unabhängigkeit der Republik Arcach/Berg-Karabach hat ihre maßgebende völkerrechtliche Rechtsgrundlage im Prinzip des Selbstbestimmungsrechts der Völker. Seine Respektierung und Verwirklichung ist ausdrücklich als eines der „Ziele der Vereinten Nationen“ anerkannt (Art. 1 Nr. 2; Art. 55 UNO-Charta). Den rechtlichen Inhalt des…

Korruption in Armenien – Bestandsaufnahme und Ausblick

15. Juli 2020

Max F. Bergmann Ein Beitrag über die Korruption in Armenien in: Armenisch-Deutsche Korrespondenz ADK /187/ 2020/2 Publikation der Deutsch-Armenischen Gesellschaft.

Reform des armenischen Parteiengesetzes

15. Juli 2020

Dr. Gurgen Petrossian, LL.M, Andranik Mikayelyan Ein Beitrag über den Reforum des armenischen Parteigesetzes veröffentlicht in: Armenisch-Deutsche Korrespondenz ADK /187 2020/2 Publikation der Deutsch-Armenischen Gesellschaft.

Der Prozess gegen Soghomon Tehlirjan; Deutschland 1919–1921

11. Juni 2020

Dr. Rolf Hosfeld, Dr. Gurgen Petrossian, LL.M Ein Beitrag über den Prozess gegen Soghomon Tehlirjan in Arnd Koch/Sabine Groenewold; Lexikon der politischen Strafprozesse https://www.lexikon-der-politischen-strafprozesse.de/glossar/tehlirjan-soghomon/

Die Vergessenen Kriegsverbrecherprozesse des Osmanischen Reiches

1. April 2020

Dr. Gurgen Petrossian, LL.M. Ein Beitrag über die vergessenen Istanbuler Prozesse veröffentlicht in: Armenisch-Deutsche Korrespondenz ADK /186/ 2020/1 Publikation der Deutsch-Armenischen Gesellschaft.

Rheinmetall – völkerrechtswidrige Waffengeschäfte mit Aserbaidschan?

23. März 2020

RA Christian, Khachatur Mkhitaryan Im Juni 2018 schloss der deutsche Rüstungskonzern Rheinmetall AG eine Absichtserklärung mit der Republik Aserbaidschan. Im Rahmen der Rüstungsmesse Eurosatory in Paris unterzeichneten der Direktor der Tochtergesellschaft Rheinmetall-International Holding AG, John Taylor, und Aserbaidschans Rüstungsminister Yavar Jamalov eine Erklärung über eine künftige „bilaterale Kooperation”. Der Deal ist insoweit von hoher völkerrechtlicher…

Das Verfassungsgericht und die „Verfassungskrise“ in Armenien

15. Dezember 2019

Dr. Gurgen Petrossian, LL.M. Ein Beitrag über das Verfassungsgericht der Republik Armenien in: Armenisch-Deutsche Korrespondenz ADK /185/ 2019/4 Publikation der Deutsch-Armenischen Gesellschaft.

„Transitional Justice“ und Armenien

15. September 2019

Dr. Gurgen Petrossian, LL.M. Ein Beitrag über Transitional Justice veröffentlicht in: Armenisch-Deutsche Korrespondenz ADK /184/ 2019/3 Publikation der Deutsch-Armenischen Gesellschaft.

Staatenverantwortlichkeit für Völkermord Unter besonderer Berücksichtigung der Ereignisse der Jahre 1915–1923 im Hinblick auf die armenisch-türkischen Beziehungen 2019

15. Dezember 2018

Dr. Gurgen Petrossian, LL.M. Die Arbeit befasst sich mit der Völkerrechtsanalyse des Völkermordes an den Armeniern und der daraus resultierenden staatlichen Verantwortlichkeit für die Republik Türkei als Nachfolgestaat des Osmanischen Reiches. Die Komplexität der Ereignisse des Völkermordes erfordert die gleichzeitige Beachtung der verschiedenen Rechtsgebiete. Im Mittelpunkt steht neben der Darstellung des Untersuchungsgegenstandes im Vergleich zu…

Սահմնադրական Ճգնաժամը հետհեղափոխական Հայաստանում

15. Dezember 2018

Dr. Gor Hovhanissyan, LL.M. Mag. (Verfassungskrise in Armenien) I.    Ճգնաժամի համառոտ նախապատմությունը 2018 թ․ մարտի 31-ին Նիկոլ Փաշինյանն սկսեց բողոքի քայլերթ ընդդեմ Սերժ Սարգսյանի հե­տագա իշխանավարման, որը մեկնարկեց Գյումրի քաղաքից և ապրիլի 13-ին հասավ մայ­րաքաղաք Երևանի Ազատության հրապարակ: 2018 թ. ապրիլի 17-ին երկրում փաստացի սկսված հեղափոխական շարժման պայմաններում Սերժ Սարգսյանի ղեկավարած քաղաքա­կան ուժի՝ ՀՀԿ-ի վերահսկողության…

Rechtsvergleich der Bestrafung von Mord und Totschlag im Armenischen und Französischen Recht

27. November 2017

Dr. Gurgen Petrossian, LL.M. Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Jura-Strafrecht Bei der Bestrafung von Delikten bestand bezuglich des „ob“ schon immer Einigkeit unter den modernen Völkern und Staaten, da alles andere eine Abdriftung in die Anarchie bedeuten würde. Lediglich in der Form unterschieden sich die Strafrechtssysteme, da basierend auf dem Prinzip der…

Vergleich zwischen der deutschen Verfassungsbeschwerde und dem armenischen Individualantrag

27. November 2017

Dr. Gor Hovhannisyan, LL.M. Die Arbeit befasst sich ausschließlich mit der Analyse des armenischen Individualantrags und dem Vergleich dessen mit der deutschen Indivi-dualverfassungsbeschwerde zum BVerfG. Im Mittelpunkt steht dabei die systematische Aufarbeitung der verfassungsrechtlichen und gesetzlichen Zulässigkeitsvoraussetzungen sowie der Entscheidungswirkungen im Verfassungsbeschwerde- und Individualantragsverfahren. Die wissenschaftliche Vergleichung des armenischen Individualantrags mit der deutschen Verfassungsbeschwerde soll…