Events

Demo: Frieden für Armenien

19. Juli 2020

Am 18. Juli 2020 hielten die Vorsitzenden des Vereins, Dr. Gurgen Petrossian, und das Verbandsmitglied, Andranik Mikayelyan, bei der Demonstration über den Frieden für Artsah Reden. Die Veranstaltung wurde von dem Deutsch-Armenisches Komitee für Gerechtigkeit und Demokratie organisiert. Insbesondere wurden die rechtlichen Aspekte des bewaffneten Konflikts thematisiert. näher: https://medium.com/@kim.scheurenbrand/demonstration-f%C3%BCr-den-frieden-zwischen-armenien-und-aserbaidschan-37ff930f3aaf Bildrechte: DAKfGD

Podiumsdiskussion: Der Völkermord an den Armeniern im Licht der Istanbuler und Nürnberger Prozesse

23. April 2020

23.04.2020 Memorium Nürnberger Prozesse (verschoben) Der Völkermord an den Armeniern 1915 und seine Aufarbeitung haben Auswirkungen bis in die Gegenwart. Er wurde in den Istanbuler Prozessen thematisiert und beeinflusste damit indirekt auch die Nürnberger Prozesse. Der junge Jurastudent Rafael Lemkin prägte den Begriff „Genozid“, nachdem er sich besonders mit den Verbrechen an den Armeniern auseinandergesetzt…

Gesprächsveranstaltung: „Dukhov“ , sei mutig – armenische Lektionen

11. November 2019

Vernissage, Kulturwerkstatt Auf AEGVortrags – und Gesprächsveranstaltung „Dukhov“ , sei mutig – armenische Lektionen Donnerstag, 14.11.2019 UhrAdresse: Fürther Str. 244, 90429 Nürnberg(Kulturbüro Muggenhof in der Kulturwerkstatt Auf AEG) Mit einem musikalischen Intro von Hovhannes Margaryan auf der Duduk – anschließend die Vortrags- und Gesprächsveranstaltung in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung “Armenische Lektionen”Teilnehmer: Ani Matevosyan (Berlin), Can…

Podiumsdiskussion: „Armenien: Zum Wandel entschlossen“

11. Oktober 2019

Im Rahmen der Armenischen Kulturtage Stuttgart 2019 veranstalten die Armenische Gemeinde Baden-Württemberg (AGBW) und die Deutsch-Armenische Gesellschaft (DAG) die Podiumsdiskussion „Armenien: Zum Wandel entschlossen“ Exposee: Die Beziehungen Armeniens mit deutschen und europäischen Institutionen haben mit der Unterzeichnung von CEPA einen weiteren wichtigen Impuls bekommen, für deren Umsetzung die „Samtene Revolution“ sehr gute Voraussetzungen geschaffen hat.…

Diskussionsrunde: Verfassungskrise im postrevolutionären Armenien

1. Dezember 2018

Auswege und Perspektiven: 01.12.2018 (Nürnberg) Spätestens seit 8. Mai 2018 befindet sich in einer Übergangsperiode. Die samtene Revolution hat sowohl für das Parlament als auch für vorläufige Minderheitsregierung von Premierminister Nikol Paschinyan zu einer Reihe von verfassungsrechtlichen und verfassungspolitischen Problemen geführt. Die Auflösung des Parlaments und der Weg zu den 09.12.2018 stattfindenden Neuwahlen waren mit…